· 

Präsentation im Schaufenster Nr. 1 November 2020

 

Heike Knoll

Vita:

geboren in Hagen/Westfalen. 

Heike Knoll begann 2007 sich intensiv mit Aquarell- und Acrylmalerei zu beschäftigen. Weiterbildung durch zahlreiche Aufenthalte an europäische Kunstakademie Trier und  der Kunstakademie Bad Reichenhall, namhafte Dozenten(innen) aus München und Nürnberg unterstützen ihre Arbeit.                                                                       

Seit 2010 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. 

Seit 2014 arbeitet sie als Dozentin und ist im Leitungsteam der Feuersteiner Kunstwoche.                                                                                                                                       

Die Beschäftigung mit Philosophie prägt ihre künstlerische Arbeit. Dabei interessiert sie sich besonders für die Gesetzmäßigkeiten der Natur und die Begegnung mit dem Menschen.

Zahlreiche Reisen durch Europa, Südafrika, Chile, Bolivien, Peru und Indien haben mich zu vielen Projekten inspiriert.                                                                                                      

Teilnahme an den Kunstsymposien Kulmbach und Nürnberg                                                   Arbeiten mit der freien Porträtzeichengruppe im Kunsthaus Nürnberg                             Mitglied bei focus-europa e.V., Bund Fränkischer Künstler, GEDOK 

Seit 2008 diverse Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in u.a. Nürnberg, Erlangen, Kulmbach, Wien, Vilnius                                                                                                                    


 

ruth Eva Karl

Vita:

Ausbildung

- Prof. G. Wendland (1984 – 1986)

- Europäische Kunstakademie Trier

- Kunstakademie Bad Reichenhall

- „Freie Malerei“, Prof. Jo Bukowski

Arbeitsschwerpunkte

- Materialarbeiten

- Objekte

- Grafik

- Farbholzschnitt

 

vertreten in Katalogen der

GEDOK,

FICF (Bukarest, Paris, Mailand, Rapallo),

Bund Fränkischer Künstler

 

Einzel- und Gruppenausstellungen national

International:

2007 – Macey (F), 2008 -Bukarest (RO), 2010 – Paris (F), 2011 – Brive (F),

2013 – Mailand (I), 2014 – Wladimir (RUS), 2015 – Rapallo (I)

nominiert zum 9. Heise-Kunstpreis (unter den zwölf besten Arbeiten)

Anerkennungspreis des 4. Fränkischen Kunstpreises

Teilnahme an Symposien, Kuratorentätigkeit

 

Ankäufe

- Evangelisches Siedlungswerk Nürnberg

- VR-Vereinigte Raiffeisenbanken – FO

- Private Sammle