· 

Januar / Februar 2022

Hans-Joachim Bär wurde 1958 in Mannheim geboren.

 

Ausbildung mit Abschluss zum Schlosser- und Schmiedemeister im Jahr 1985

In der Zeit von 1989 bis 2011 war er selbstständiger Unternehmer in der Stahl-und Glas- Architektur.

Seit 1991 gab er seinen  schöpferischen  Ideen  in Form von Stahlskulpturen in Mannheim  und Schmalkalden Ausdruck. 

Im Jahr 2011 verlegte er seinen Lebensmittelpunkt nach Ahorn/Coburg und begann dort seiner Leidenschaft des Farbenspiels zu folgen. 

Nur mit den Händen im direkten Kontakt der Farben mit der Leinwand lässt er seine Gefühle zu einem Werk verschmelzen.

Arbeiten mit den Künstlern, Herr " Claus Bury" und

Frau Prof. " Kuhler "

 

Mitglied in den Kunstvereinen ;  Coburg, Erlangen, Kulmbach ,Karlsruhe, Frankfurt, Nürnberg, Regensburg und Chemnitz. 

 

2018          GA des Badischen Kunstvereines in Karlsruhe

2018          GA des Kunstvereines Kulmbach

2018          Umschlagplatz  in Coburg

2017          GA im KREUZ+Quer in Erlangen

 

" FarbenSpiel"

phantasievoll, anmutig, reizvoll, bunt, eigenwillig, nachdenklich, innig, einzigartig, leidenschaftlich, Sinfonie der Sinne, Poesie