Ursula Wolf

Vita:

Ursula Wolf wurde 1920 in Hannover geboren und verstarb mit 95 Jahren im September 2015.

1937 Studium der Bildhauerei bei Prof. Emil Hipp in Weimar- bei Kriegsbeginn Unterbrechung des Studiums.

Erst im Jahr 1959 nahm Ursula Wolf ihre künstlerische Arbeit in Kulmbach wieder auf.

Ursula Wolf hatte Ausstellungen in ganz Deutschland und in vielen Europäischen Ländern.

In ihrer künstlerischen Laufbahn schuf Ursula Wolf viele Plastiken aus Ton und Bronze. Im höheren Alter widmete sie sich der Malerei. Ihre Leidenschaft waren kräftige Farben überwiegend Acryl auf Papier.

Ursula Wolf zählte zu Lebzeiten zu den namhaftesten Künstlern in der Region

Preise und Auszeichnungen:

1998 Kulturpreis der Kulmbacher Serviceclubs

2003 Kulturpreis des Landkreises Kulmbach

 

Arbeiten im öffentlichen Raum:

- Kleinplastik Menschen auf der Plassenburg über Kulmbach

- Bronzedenkmal Johann Eck im Oberhacken in Kulmbach

- Bürgerbrunnen mit Waafn-Gruppe (Der Waafn Brunnen) aus Granit  

  in Kulmbach